Weil Frauen in der Tat sehr oft an Sex denken und dieser für Frauen genau so befriedigend ist, wie für Männer, gibt es sichere Methoden, die Frau sofort scharf zu machen.

Als Mann sollten Sie merken, dass sich Frauen nicht so stark auf das stützen, was sie sehen, wie Männer. Mit anderen Worten: Frauen werden nicht nur von einem optisch attraktiven Mann erregt. Auf der anderen Seite, reicht es für einen Mann, eine schöne Frau mit langen Beinen zu sehen, um ihn sexuell zu erregen.

Begründet ist dieser Umstand mit der Testosteronproduktion – ein Hormon welches bei Frauen nicht signifikant vorhanden ist. Frauen brauchen eine andere Art von Stimulation, um in den Zustand von Erregung versetzt zu werden.

Wenn Sie Ihre Partnerin oder auch eine sehr gute Bekannte scharf machen wollen, sollten Sie wie folgt vorgehen…

Frauen Scharf MachenSuchen Sie nach etwas, womit Sie die Frau dazu bringen können, einen sexuellen Ausbruch an Gefühlen zu haben, den sie befriedigen möchte.

Um ein großes, sexuelles Verlangen in einer Frau hervorzurufen, braucht es mehr als nur die visuelle Stimulation.

Der einzige Weg, der zu diesem sexuellen Ausbruch führt, ist, die Frau durch Vorspiel und Erregung zu diesem Punkt zu bringen…

Bereits wenn Sie nett zu der Frau sind und sie respektvoll behandeln, wird sie sich wohl fühlen und somit beginnt auch der Prozess der Erregung.

Manche Leute suchen einfach nur einen „magischen Trick“, mit dem sie die Frauen sofort ins Bett kriegen.

Richtig ist, dass Frauen immer wieder auf die gleichen Verführungsmuster reagieren und auch von denselben „Abturnern“ angewidert sind.

Man kann sagen, dass es durchaus ein paar Geheimnisse gibt, mit denen man das sexuelle Verlangen einer Frau erfolgreich beeinflussen kann.

Zuerst können Sie der Frau offenbaren, welche sexuellen Phantasien Sie selbst haben, ohne dabei manipulierend oder aufdringlich zu wirken…

Wenn Sie sich zum Beispiel wünschen, mit einer Frau Oralsex zu haben, dann sollten Sie diesen Gedanken (zum Beispiel durch ein Gespräch) zuerst in den Kopf der Frau bringen. Sie sollten das nicht machen, indem Sie einfach sagen: „Schatz, ich will einen Blowjob, weil ich sehr oft daran denke“.

Stattdessen fangen Sie lieber ein Gespräch über Beziehungen an…

Sie könnten beispielsweise sagen:

Ich hoffe, dass ich dir nicht zu aufdringlich werde, aber du musst wissen, dass es mir sehr wichtig ist, worauf du in einer Beziehung Wert legst. Ich zum Beispiel finde Oralsex einfach himmlisch und ich mag es wenn man sich zu zweit so richtig gehen lässen kann. Allein der Gedanke, daran macht mich so richtig scharf.

Kurz gesagt, Sie kommen einfach nicht auf einmal mit dem Gedanken, Geschlechtsverkehr zu haben sondern bringen stattdessen die Frau dazu, sich den Sex mit Ihnen vorzustellen. Dabei bringen Sie das Konzept in ihre Gedanken, ohne aufdringlich zu sein. Wenn die Frau merkt, dass Sie zu schnell voran gehen oder dass Sie ihren persönlichen Freiraum verletzen, wird sie einen Rückzieher machen!

Das wollen Sie natürlich nicht.

Stattdessen wollen Sie, dass sich die Frau mit Ihnen verbunden fühlt und Sie sich gegenseitig annähern, während Sie auf eine intime Art mit ihr sprechen. Dies können Sie wunderbar machen, indem Sie einfach etwas tiefer, leiser und sanfter sprechen. Vielleicht laden Sie ihre Frau zu einem romantischen Abend ein, wo sie im Kerzenlicht eine intime Konversation führen.

Wenn Sie Sex in ein Gespräch mit einbringen, wirken Sie nicht aufdringlich, sondern wirken einfach nur interessierter und umsichtiger. Dabei kommt die Frau automatisch auf den Gedanken, mit Ihnen Sex zu haben. Die Idee ist somit in ihre Gedanken eingepflanzt und die Bühne ist frei.

Von diesem Punkt aus können Sie das Gespräch erweitern, indem Sie zu einem Ort wechseln, der etwas privater ist und indem Sie anfangen, die Frau zu küssen. Weil der Gedanke schon vorher entstanden ist, wird die Frau nun mit Sicherheit an Sex denken. Egal, an welchen speziellen Akt Sie denken, hier ist es sehr wichtig, der Frau klar zu machen, dass die bloße Befriedigung Ihrer Triebe nicht alles ist, was Sie wollen.

Sie müssen dafür sorgen, dass Sie denkt, Sie seien beide gleichzeitig auf diese Idee gekommen.

Tipps wie Sie unbekannte Frauen scharf machen…

Um Frauen sexuell zu erregen, müssen Sie Männlichkeit und jungenhafte Leichtigkeit zurselben Zeit signalisieren. Folgendes Video zeigt, was damit gemeint ist:

Außerdem wichtig:

Frauen mögen Worte mehr, als es Männer tun. Frauen neigen auch dazu, mehr zu reden, mehr zu lesen und dadurch auch besser zu kommunizieren. Es ist keine Überraschung, dass Frauen Männer mögen, die gute Redner sind. Es ist Frauen sehr wichtig, dass sie einen Mann haben, mit dem sie gut reden können.

Gerade beim Flirten schätzen es Frauen, wenn ein Mann eloquent ist und im wahrsten Sinne des Wortes zu unterhalten versteht.

Wenn Sie mit der Sprache gut umgehen können, dann werden Sie auch bei Flirt und Verführung mit Frauen sehr gut sein. Sie sollten allerdings auch toleranter mit sozialem Druck umgehen können, mit dem Frauen – da sie oft auf ihr Äußeres reduziert werden – zu kämpfen haben. Ich empfehle daher irgendwelche Anspielungen zumindest für die ersten paar Minuten zu unterlassen.

Sollten Sie mit Ihren Kommunikationskünsten noch nicht ganz zufrieden sein oder in Gegenwart mit Frauen noch starke Hemmungen verspüren, sollten Sie etwas dagegen tun. Wenn Sie Peinlichkeiten gut verkraften, dann werden Sie es einfacher finden, Fortschritte zu machen und Frauen scharf zu machen.

Hier sind ein paar Übungen, die Sie in den nächsten paar Wochen dafür verwenden können um mit sozialen (An-)Spannungen besser umzugehen:

  • Sprechen Sie mit Vorgesetzten oder sozial hochstehenden Personen und kritisieren Sie diese.

  • Finden Sie Ihre 5 größten Unsicherheiten und reden Sie darüber.

  • Schreiben Sie über Ihren derzeitigen Stand der Sexualität.

  • Probieren Sie, diese Woche 3 Mal von Frauen auf unfreundliche Weise abgelehnt zu werden.

  • Reden Sie mehrere Minuten lang mit den 5 heißesten Frauen, die Sie diese Woche sehen.

  • Denken Sie an 3 Situationen, in denen Sie die meisten Hemmungen haben, soziale Risiken einzugehen und gehen Sie noch diese Woche bis ans Limit.

  • Sprechen Sie 3 Frauen an und geben Sie nicht auf, bis die Frau weg läuft, Ihnen sagt, dass Sie gehen sollen oder Ihnen ihre Telefonnummer gibt.

  • Beginnen Sie damit, in Gesprächen mit anderen (auch gegenüber Frauen) nur noch an Ihr eigenes Wohlbefinden bzw. Ihre Unterhaltung zu denken. Blenden Sie aus, was der Gegenüber von Ihnen denken oder erwarten könnte.

.

Weitere empfehlenswerte Artikel:

> Sextipps für Männer…

> Frau massieren – Erotische Massage lernen…

> Unser Angebot für natürliche Penisvergrößerung…

.